Lebenslauf von Dr. Susanne Kurz

Hier für die Eiligen und Interessierten mein tabellarischer Lebenslauf in Kurzform:

1996-2001

Studium der Islamwissenschaft und Religionswissenschaft (WS 1996/97: Vergleichende Literaturwissenschaft) an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen

2001

Magistra Artium in Islamwissenschaft und Religionswissenschaft an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen

2002-2007

Arbeit an der Dissertation in Islamwissenschaft

2004

Volontariat im Stauffenburg-Verlag Tübingen

2005-2008

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt „Welterschließung im Spannungsfeld zwischen symbolischer und universalisierter Rationalität“ des WIN-Kollegs der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

2008

Promotion in Islamwissenschaft an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen

2008-2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Post-Doc) im DFG-Projekt „Medizinisches Wissen und plurale Kultur: Die graeco-islamische Medizin (tibb-i yunani) und ihre Darstellung in Südasien“ am Seminar für Orientalistik und Islamwissenschaften der Ruhr-Universität Bochum

2012-2013

Vertretung der Professur für Geschichte und Kultur der Islamischen Welt (W3) in der Abteilung für Orient- und Islamwissenschaft des Asien-Orient-Instituts der Eberhard-Karls-Universität Tübingen

2016-2017

Vertretung des Lehrstuhls für Orientalistik (W3) am Seminar für Orientalistik und Islamwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum.

2018

Vertretung des Lehrstuhls Islamwissenschaft (W3) an der Abteilung für Orient- und Islamwissenschaft der Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Sprachen (in absteigender Reihenfolge)

Deutsch (Muttersprache), Englisch, Persisch, Französisch, Arabisch, Türkisch, Urdu, Spanisch, Latein

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?