Lebenslauf von Dr. Susanne Kurz

Hier für die Eiligen und Interessierten mein tabellarischer Lebenslauf in Kurzform:

1996-2001

Studium der Islamwissenschaft und Religionswissenschaft (WS 1996/97: Vergleichende Literaturwissenschaft) an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen

2001

Magistra Artium in Islamwissenschaft und Religionswissenschaft an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen

2002-2007

Arbeit an der Dissertation in Islamwissenschaft

2004

Volontariat im Stauffenburg-Verlag Tübingen

2005-2008

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt „Welterschließung im Spannungsfeld zwischen symbolischer und universalisierter Rationalität“ des WIN-Kollegs der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

2008

Promotion in Islamwissenschaft an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen

2008-2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Post-Doc) im DFG-Projekt „Medizinisches Wissen und plurale Kultur: Die graeco-islamische Medizin (tibb-i yunani) und ihre Darstellung in Südasien“ am Seminar für Orientalistik und Islamwissenschaften der Ruhr-Universität Bochum

2012-2013

Vertretung der Professur für Geschichte und Kultur der Islamischen Welt (W3) in der Abteilung für Orient- und Islamwissenschaft des Asien-Orient-Instituts der Eberhard-Karls-Universität Tübingen

2016-2017

Vertretung des Lehrstuhls für Orientalistik (W3) am Seminar für Orientalistik und Islamwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum.

2018

Vertretung des Lehrstuhls Islamwissenschaft (W3) an der Abteilung für Orient- und Islamwissenschaft der Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Sprachen (in absteigender Reihenfolge)

Deutsch (Muttersprache), Englisch, Persisch, Französisch, Arabisch, Türkisch, Urdu, Spanisch, Latein

Advertisements
Advertisements
%d Bloggern gefällt das: