Zum Todestag des Nezâm

Liebe Blogleser,

vielleicht finden Sie es ein bißchen langweilig, aber ich möchte Sie heute ausnahmsweise einmal auf einen älteren Blogbeitrag verweisen. Heute ist nämlich der 923. Todestag des Seldschukenwesirs Nezâm ol-Molk (arabisch: Nizâm al-Mulk).

Er war einer der berühmtesten Wesire der islamischen Geschichte und fast dreißig Jahre lang im Amt. Das ist ein selten erreichter Rekord. Sein Ehrentitel Nezâm ol-Molk, „Die Ordnung des Reiches“, wurde in Indien zu einem Herrschertitel (etwa: „der Nizam von Hyderabad“). Am 14. Oktober 1092 wurde der Nezâm ermordet.

Im vergangenen Jahr habe ich dem Nezâm, mit dem ich mich schon vor meiner Studienzeit beschäftigt habe, eine längere Serie auf diesem Blog gewidmet. Aus gegebenem Anlaß verweise ich Sie daher heute auf die 9. Folge über den Tod des Nezâm ol-Molk. Hier erfahren Sie mehr über den Mord, die Hintergründe und die kriminalistischen Anstrengungen der Forscher.

Ursprünglich hatte ich mit dem Gedanken gespielt, zu diesem Anlaß ein kleines E-Book mit der Serie aus dem Blog und ein oder zwei Extras zu publizieren. Doch die Idee kam mir ein bißchen zu spät, so daß sie sich nicht rechtzeitig realisieren ließ. Schreiben Sie mir doch mal, ob Sie so ein E-Book gerne hätten!

1 Kommentar

  1. Pingback: [Persophonie] Zum Todestag des Nezâm – #Iran

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?