Golestan Palast der Palast der Blumen

Heute bekommen Sie ein paar Bilder und Reiseimpressionen, die ich selbst Ihnen nicht bieten kann. Ich habe mich nämlich nie lange genug in Teheran aufgehalten, um die dortigen Paläste begutachten zu können. Deshalb greife ich auf einen Beitrag aus einem anderen Blog zurück.

Nur zwei Anmerkungen dazu: „Golestân“ heißt in der Tat „Rosengarten“. „Gol“ (türkische Variante: gül) ist die Rose, „-estân“ ein Ortssuffix. Und die etwas schwammige Bezeichnung „alte persische Herrscherfamilie“ bezieht sich auf die danach erwähnte Kadscharendynastie, die Iran vom späten 18. bis ins frühe 20. Jahrhundert beherrschte. Es handelt sich um die Vorgängerdynastie der Pahlavîs, also um die vorletzte Königsdynastie. Im übrigen ist „persische Herrscherfamilie“ natürlich falsch. Die Kadscharen waren nämlich, wie viele Herrscher Irans, keine Perser. Zum Thema „iranisch“ und „persisch“ muß ich aber mal einen eigenen Beitrag verfassen.

Für heute wünsche ich Ihnen viel Spaß mit den Bildern vom Golestân-Palast!

Auf den Spuren der Moguln

Wenn ich es recht sehe, sind heute wieder die Moguln dran. Nur bekommen Sie dieses Mal einen Beitrag von einem anderen Blog zu lesen. Ich finde, der hier ist ganz flott geschrieben und vor allem mit vielen schönen Bildern bestückt. Zu Schah Dshahan und seinem unrühmlichen Ende liefere ich Ihnen auch noch einen Beitrag – sobald ich es schaffe. Für heute aber erst einmal viel Vergnügen mit diesem Reisebeitrag!

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?